3. Ärztlicher Befund (A) – 3.09. Reifemerkmale (R)

Die Reifemerkmale wurden nur bei den Nachkriegskindern ab 1954 bis zum Ende der Untersuchungen 1962 erhoben. Neben den Standardvariablen wurden von 1954 bis 1956 einschließlich folgende Reifemerkmale erhoben:

  • •Untersuchungsjahr
  • •Alter im Jahr

Knaben:

  • •Penis u. Skrotum
  • •Stimme
  • •Bart
  • •Achsel

Mädchen:

  • •Achsel
  • •Pubes
  • •Mamma
  • •Menstruation (Datum)

Die Reifemerkmale wurden mit einer dreistufigen Skala erhoben (o, noch keine Reifezeichen; 1, beginnende Reifung; 2 ausgeprägte Reifung).

Ab 1957 wurde eine vierstufige Skale zur Beurteilung der Reifemerkmale genutzt und zusätzlich eine Zahnuntersuchung durchgeführt.

  • •Alter
  • •Zahl der Zähne

Knaben:

  • •Penis u. Skrotum
  • •Stimme
  • •Bart
  • •Achsel

Mädchen:

  • •Achsel
  • •Pubes
  • •Mamma
  • •Menstruation (Datum)

(ohne Reifezeichen; Reifung beginnend; ausgeprägt; abgeschlossen)

  • •Bemerkungen (Textfeld)

Quelle: Foerster, S. (2013). Von den „Deutschen Nachkriegskindern“ zu einer Längsschnittstudie der Entwicklung über die Lebensspanne. Evaluation der Methodologie einer Stichprobenreaktivierung (Diplomarbeit). Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn, Anhang.


Sascha Foerster

Twitter

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.